Bauen in Chemnitz


Baugenehmigungen

Im Jahresdurchschnitt der letzten acht Jahre (2012-2019) wurden durchschnittlich 219 Baugenehmigungen zur Errichtung neuer Wohngebäude erteilt, 91 % davon für Ein- bzw. Zweifamilienhäuser. Beginnend ab 2012 stieg die Zahl der genehmigten Mehrfamilienhäuser stark an: lag sie bis 2011 jeweils im Jahresdurchschnitt im einstelligen Bereich, so stieg die Zahl im Zeitraum 2016/2017 auf jeweils 35 und sank 2018 auf 23. 2019 wurden 16 Wohngebäude (mit drei und mehr Wohnungen) sowie insgesamt 631 Wohnungen (zweithöchster Wert seit 2002) genehmigt. 84 % der genehmigten Wohnungen wiesen mindestens vier, ein Großteil davon sogar fünf und mehr Räume auf. Die genehmigte Wohnfläche lag bei 85.000 m², nachdem sie 2018 bei 89.000 m² und 2017 knapp 75.000 m² gelegen hatte. Sie lag damit 36 % höher als der Durchschnitt der Jahre 2012-2019. 2016 wurde mit mehr als 101.000 m² die bislang größte Zahl an Wohnfläche im Rahmen von Baugenehmigungen registriert.

In Folge der starken Fokussierung auf den Eigenheim-Bereich wurden größtenteils große und sehr große Wohnungen genehmigt. Bei bestehenden Wohngebäuden kam es oft zu Zusammenlegungen von zwei kleinen zu einer größeren Wohnung, so dass im Saldo Wohnungen verloren gehen können – in den Jahren 2016/17 fielen vor allem 3-Raum-Wohnungen dieser Logik zum Opfer. Das Statistische Landesamt formuliert wie folgt: „Bei der statistischen Auswertung von Baumaßnahmen an bestehenden Gebäu-den wird der Zugang an Wohnungen oder Wohnfläche, d. h. die Differenz zwischen "neuem Zustand" und "altem Zu-stand", ausgewiesen. Folglich können in den Ergebnistabellen aufgrund von Zusammenlegungen oder Nutzungsänderungen Minuswerte bzw. in der kumulativen Darstellung Rückgänge gegenüber dem Vorberichtsstand auftreten.“

[Quelle der Daten ist das Statistische Landesamt des Freistaates Sachsen und dessen Teilbereich „Regionaldaten Kreisstatistik Sachsen“. Dieser veröffentlicht einmal jährlich auf Ebene der Landkreise und der kreisfreien Städte Daten zum Baugeschehen. Die Stadt Chemnitz selbst veröffentlicht Daten zum Wohnungsneubau auf Stadtteilebene.]



Baufertigstellungen

Im Bereich der Baufertigstellungen zeigt sich für das Jahr 2019 mit 397 fertiggestellten Wohnungen ein deutlich geringerer Wert als 2017/18, wo 514 bzw. 513 Wohnungen fertiggestellt wurden (-23 %). Eine Statistik von 2019 jedoch untermauert den für Chemnitzer Verhältnisse sichtbaren Bauboom: insgesamt wurden mit 26 neuen Mehrfamilienhäusern (drei und mehr Wohnungen) die meisten seit der Jahrtausendwende fertiggestellt. Mit 64.000 m² fertiggestellter Wohnfläche wurde der zweithöchste Werte seit 2005 realisiert. In Anbetracht der hohen Zahl an Baugenehmigungen dürfte der Trend auch 2020/21 anhalten bzw. sich sogar noch verstärken.

Die beiden folgenden Grafiken zeigen noch einmal im längerfristigen Kontext seit 2002, wie nach den starken Aktivitäten um die Jahrtausendwende das Baugeschehen in der Folgezeit abebbte, sich auf niedrigem Niveau (2005-2014 jahresdurch-schnittlich nur ca. 320 baugenehmigte Wohnungen) einpegelte und ab 2015 wieder an Fahrt gewann (2015-2019 jahresdurchschnittlich knapp 590 baugenehmigte Wohnungen). Die Werte der tatsächlichen Baufertigstellungen (von Wohnungen) liegen traditionell unter denen der Baugenehmigungen, laufen aber in ähnlichen Bahnen (2005-2014: 265, ab 2015: 382; jeweils jahresdurchschnittlich).



Wohnungsneubau in den Stadtteilen

Im Zeitraum 2008-2018 wurden in Chemnitz im Rahmen des Wohnungsneubaus mehr als 3.300 Wohnungen gebaut. Mehr als die Hälfte davon verteilt sich auf gerade einmal acht Stadtteile. Neben traditionellen Eigenheim-Standorten wie Adelsberg (341 neue Wohnungen, zumeist 1-Familienhäuser), Rabenstein (279), Glösa-Draisdorf (182), Schönau (116), Reichenhain (109) wurde innerstädtisch viel auf dem Kaßberg (305), in Altendorf (223) und in Bernsdorf (207) gebaut. In anderen Stadtteilen – vornehmlich jene mit viel Plattenbausubstanz – erfolgte dagegen so gut wie kein Wohnungsneubau, z. B. im Yorckgebiet (6) oder in Kappel (+3). Problem dieser Statistik: Sie beleuchtet ausschließlich WohnungsNEUbau, jedoch keine Sanierungen von bestehendem Wohnraum, egal, wie umfangreich dieser war.



Bauen in Chemnitz - Verteilung des Wohnungsneubaus in Chemnitz 2008-2018 (Quelle: Wohnungsmarkt-Report Chemnitz 2021/2022)
Bauen in Chemnitz - Verteilung des Wohnungsneubaus in Chemnitz 2008-2018 (Quelle: Wohnungsmarkt-Report Chemnitz 2021/2022)