Wahlergebnisse in Chemnitz

Stadtratswahl 2019


Bundestagswahl 2021


Europawahlen 2019


Politische Landkarte


Landtagswahlen 2019


Oberbürgermeisterwahl 2020



Schnellüberblick über Wahlen und Wahlergebnisse in Chemnitz

Im Zeitraum zwischen 2017 und 2020 fanden in Chemnitz insgesamt fünf Wahlen statt:

Im September 2021 findet die Bundestagswahl 2021 statt. Chemnitz bildet dabei wie bereits in vorherigen Wahlen einen Wahlkreis.

 

Oberbürgermeisterwahl 2020:

Bei einer Wahlbeteiligung von 47 Prozent setzte sich im notwendig gewordenen 2. Wahlgang (11.10.2020) Sven Schulze (SPD) mit 35 Prozent vor Almut Patt (CDU, 22 Prozent) und Susanne Schaper (LINKE, 16 Prozent) durch. Auf Rang 4 und 5 landeten Lars Faßmann (parteilos, 14 Prozent) und Ulrich Oehme (AfD, 13 Prozent). Im ersten Wahlgang (20.09.2020) waren neun Kandidaten angetreten. Bei einer Wahlbeteiligung von 50 Prozent hatte Sven Schulze mit 23 Prozent das beste Ergebnis erzielt.

 

Landtagswahl Sachsen 2019:

Bei einer Wahlbeteiligung von 66 Prozent erzielte die CDU mit 33 Prozent das beste Zweistimmenergebnis in Chemnitz. Die AfD gewann 25 Prozent der Stimmen, gefolgt von der LINKEN mit 13 Prozent und den GRÜNEN und der SPD mit jeweils 9 Prozent. Die FDP holte 4 Prozent. Die Direktmandate in den drei Chemnitzer Wahlkreisen gewannen jeweils CDU-Kandidaten: im Wahlkreis 10 (Chemnitz 1) gewann Peter Patt mit 34 Prozent, im Wahlkreis 11 (Chemnitz 2) Alexander Dierks mit 30 Prozent, im Wahlkreis 12 (Chemnitz 3) Ines Saborowski mit 32 Prozent.

 

Stadtratswahl Chemnitz 2019:

Bei der Stadtratswahl – zusammen mit der Europawahl durchgeführt – am 26.05.2019 betrug die Wahlbeteiligung 61 Prozent. Kandidierende von 10 Parteien und Gruppierungen standen zur Wahl und bewarben sich um die 60 Sitze des Chemnitzer Stadtrates; keine der Parteien holte mehr als ein Fünftel der Stimmen. Die CDU (20 Prozent), die AfD (18 Prozent) und DIE LINKE mit 17 Prozent lagen annähernd gleichauf. SPD und GRÜNE erzielten jeweils 12 Prozent. PRO CHEMNITZ.DSU (8 Prozent) und die FDP (7 Prozent) folgten den Plätzen 6 und 7. Auch Kandidaten der PARTEI (3 Prozent), der Vosi (2 Prozent) und von Chemnitz für Alle (2 Prozent) gewannen Sitze im Stadtrat.

 

Europawahl 2019 in Chemnitz:

Bei der simultan mit der Stadtratswahl Chemnitz durchgeführten Europawahl in Chemnitz (26.05.2019) betrug die Wahlbeteiligung 62 Prozent. Es gewann die AfD mit 24 Prozent vor der CDU mit 20 Prozent. Die LINKE erzielte 14 Prozent, die GRÜNEN 11 Prozent, die SPD 10 Prozent. Die FDP erreichte 5 Prozent, die PARTEI 4 Prozent. Alle weiteren „sonstigen“ Parteien erzielten zusammen noch einmal 12 Prozent.

 

Bundestagswahl 2017 in Chemnitz:

Bei der am 24.09.2017 durchgeführten Bundestagswahl (Rückblick der Ergebnisse bei Bundestagswahl 2021 zu finden) in Chemnitz lag die Wahlbeteiligung bei 75 Prozent. CDU (25 Prozent) und AfD (24 Prozent) lagen beim Zweistimmen-Ergebnis nur 0,55 Prozentpunkte auseinander. Die LINKE holt 19 Prozent, die SPD 12 Prozent, die FDP 8 Prozent, die GRÜNEN 5 Prozent. Die PARTEI erreichte 2 Prozent, alle „sonstige Parteien“ zusammen weitere 5 Prozent. Das Direktmandat des Chemnitzer Bundestagswahlkreises gewann Frank Heinrich (CDU) mit 26,5 Prozent knapp vor Nico Köhler (24 Prozent, AfD).