Mietspiegel der Stadt Chemnitz 2020

Der aktuelle Mietspiegel der Stadt Chemnitz 2020/21 mit einer Laufzeit vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2021 ist ein qualifizierter Mietspiegel im Sinne des BGB § 558d. Er erfüllt die drei maßgeblichen Kriterien, damit ein Mietspiegel als „qualifiziert“ bezeichnet werden kann.

  • Der Mietspiegel wurde nach anerkannten wissenschaftlichen Grundsätzen, d. h. auf repräsentativer Datenbasis, erstellt.
  • Er wurde von der Gemeinde oder von den Interessenvertretern der Vermieter und der Mieter anerkannt.
  • Er wurde im Abstand von zwei Jahren der Marktentwicklung angepasst bzw. nach vier Jahren neu erstellt.

Beim Chemnitzer Mietspiegel 2020/21 wurden die Werte des „alten“ Mietspiegels 2018/19 mit Hilfe des Lebenshaltungsindex aller privaten Haushalte (ermittelt durch das Statistische Bundesamt) gemäß § 558 d Abs. 2 BGB fortgeschrieben. Alle Werte des Mietspiegels erhöhten sich um 3,5 %, da der sog. „Verbraucherpreisindex für Deutschland“ um diesen Wert gestiegen war. Als Datenbasis für den „alten“ Mietspiegel dienten Daten einer kombinierten Mieter- und Vermieterbefragung (Erhebungsstichtag: 30.06.2017). Die Datenerhebung – durchgeführt durch die Rödl & Partner GbR – erfolgte im Herbst 2017. Der Datenauswertung lagen schlussendlich 20.414 Wohnungen zugrunde. Ein Großteil der Wohnungsdaten wurde durch die organisierte Chemnitzer Wohnungswirtschaft geliefert, weitere Daten wurden im Rahmen einer Mieterbefragung vor allem auf dem freien Wohnungsmarkt ermittelt. Im Vergleich zur Vorgänger-Version kam es zu leichten Modifizierungen: Einige Variablen wurden neu in den Punktekatalog aufgenommen (z. B. „Barrierearmut“); das Punkteschema zur Gruppierung der Wohnungen wurde neu strukturiert (die beiden Hauptgruppen des Mietspiegels umfassen nun die Punktespannen 45 bis 54 sowie 55 bis 63 Punkte; vorher 48 bis 57 und 58 bis 67 Punkte; eine Vergleichbarkeit ist somit nur noch bedingt möglich). In einigen Tabellenfeldern wurde nicht die notwendige Fallzahl von 30 Werten pro Tabellenfeld erreicht – die im Mietspiegel ausgewiesenen Werte entsprechen deshalb nicht den Anforderungen eines qualifizierten Mietspiegels, sondern müssen wie Werte eines einfachen Mietspiegels interpretiert werden.

Qualifizierter Mietspiegel der Stadt Chemnitz | hrsg. von der Stadt Chemnitz
Qualifizierter Mietspiegel der Stadt Chemnitz | hrsg. von der Stadt Chemnitz

Im Rahmen des Mietspiegels kann jede Wohnung mit Hilfe eines umfangreichen Punktesystems bewertet werden. Dabei spielen die Elemente der Wohnungsausstattung

  • Sanitärausstattung
  • Heizung
  • Fußböden
  • Warmwasserversorgung
  • Küchenausstattung
  • Fenster
  • weitere Ausstattungsmerkmale

und der Lage

  • Wohnungsanzahl pro Hauseingang
  • Geschossanzahl des Gebäudes
  • Wohngeschoss der Wohnung
  • überwiegende Geschossanzahl der Nachbargebäude
  • überwiegende Bebauung der Wohnumgebung
  • Belastung der unmittelbaren Umgebung durch Verkehrs-, Industrie-, Gewerbe- und allg. Lärm
  • Infrastrukturelle Anbindung der Wohnung an den Nahverkehr, an Einkaufsmöglichkeiten für Dinge des täglichen Bedarfs, an Grünanlagen, an Freizeit- und Sportanlagen
  • Fahrzeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln in das Stadtzentrum

eine zentrale Rolle. Aus diesen wird die sog. Wohnqualität errechnet. Mit Hilfe des Baujahres der Wohnung und der Wohnungsgröße kann – basierend auf dem Punktwert der Wohnqualität – die ortsübliche Vergleichsmiete für eine konkrete Wohnung bestimmt werden.

 

Spätestens im Herbst 2021 wird ein neuer Mietspiegel für Chemnitz erstellt werden (müssen), um ab 01.01.2022 weiterhin die ortsübliche Vergleichsmieten „qualifiziert“ abbilden zu können. Dazu ist eine neue Datenerhebung notwendig. Hierbei werden erstmals die Vorgaben der Mietspiegel-Reform vom Herbst 2019 eingearbeitet werden müssen. So wird der Betrachtungszeitraum der neuen bzw. geänderten Mieterträge, die in die Datenerhebung einfließen müssen, von vier auf sechs Jahre vergrößert.



Gewerbemietspiegel der Stadt Chemnitz 2020

Der Gewerbemietspiegel für die Stadt Chemnitz wurde von der IHK Chemnitz erstellt und zeigt Mietpreise (die IHK spricht von einer "einfachen Mietpreissammlung") für verschiedene Gewerbeflächen:

  • Einzelhandelsflächen
  • Gastronomieflächen
  • Büroflächen/Praxen
  • Gewerbe- und Industrieflächen

Er differenziert nach verschiedenen Lagetypen, Ausstattungsniveaus und Größenklassen.

 



Mietspiegel der Stadt Chemnitz 2018

Quelle: Qualifizierter Mietspiegel der Stadt Chemnitz 2018


Entwicklung der Mietspiegel-Preise

Wohnungen in bis 1924 errichteten Wohngebäuden

Wohnungen in Zwischen 1925 und 1948 errichteten Wohngebäuden

WOHNUNGEN IN ZWISCHEN 1949 UND 1969 ERRICHTETEN WOHNGEBÄUDEN

WOHNUNGEN IN ZWISCHEN 1970 UND 1990 ERRICHTETEN WOHNGEBÄUDEN

WOHNUNGEN IN ab 1991 ERRICHTETEN WOHNGEBÄUDEN