Kraftfahrzeugbestand

Am 01.01.2020 waren in Chemnitz knapp 146.700 Kraftfahrzeuge (KFZ) zugelassen. Den größten Teil davon machen PKW aus (86 % bzw. 126.000). Zusätzlich sind mehr als 8.100 Krafträder sowie 12.500 Nutzfahrzeuge in Chemnitz registriert. Die Gesamtheit der Nutzfahrzeuge unterteilt sich in „Kraftomnibusse", „Lastkraftwagen“, „Zugmaschinen“ (darunter z. B. „Sattelzugmaschinen" oder „land-/forstwirtschaftliche Zugmaschinen") und sonstige KFZ (Quelle und Terminologie: „Fahrzeugzulassungen - Bestand an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern nach Zulassungsbezirken: Stand 01.01.2020“, hrsg. vom Kraftfahrt-Bundesamt).

 

Von den 126.000 PKW sind ca. 17.000 (13,5 %) gewerblich zugelassen – alle weiteren PKW (knapp 109.000; 86,5 %) sind bis auf wenige Ausnahmen (z. B. Krankenwagen, Notarzteinsatzfahrzeuge) auf Privatpersonen zugelassen. Rechnerisch ergibt sich somit in Chemnitz eine "PKW-Dichte je 1.000 Einwohner" von 510. Der sächsische Vergleichswert dazu liegt bei 530; in den großen Städten Dresden (412) und Leipzig (391) liegt er deutlich darunter.

 

Sowohl der Gesamtfahrzeugbestand als auch der PKW-Bestand haben sich in Chemnitz in den letzten Jahren leicht erhöht. Die Zahl der PKW stieg seit 2012 um ca. 6.000, die Zahl der KFZ um knapp 9.000 – auf 1.000 Einwohner gerechnet erhöhte sich die PKW-Dichte in Chemnitz von 493 auf 510. Einzig die Zahl der privat zugelassenen PKW in der Stadt ist seit 2012 nahezu konstant geblieben, zeigt aber in den letzten drei Jahren wieder eine steigende Tendenz.

 

Die meisten KFZ in Chemnitz sind naturgemäß in den einwohnerstärksten Stadtteilen Kaßberg (9.054 KFZ, 8.235 PKW), Gablenz (8.237 KFZ, 7514 PKW) und dem Zentrum zu finden (7.390 KFZ, 6158 PKW). Anders sieht es aus, wenn man die Statistik „Privat zugelassene PKW pro 1.000 Einwohner ab 18 Jahren“ der Stadt Chemnitz für die Stadtteile zurate zieht. Durchschnittlich kommen in Chemnitz auf 1.000 Einwohner (ab 18 Jahren) 517 privat zugelassene PKW. In den ländlichen bzw. am Stadtrand gelegenen Stadtteilen liegt der Wert bei 610 bis 737 PKW je 1.000 Einwohner (Kleinolbersdorf-Altenhain: 737; Euba: 736; Mittelbach: 726; Reichenhain: 719; Adelsberg / Stelzendorf: 718; Erfenschlag: 715); in den innerstädtischen Stadtteilen rangiert er bei 300 bis 500. Die wenigsten Autos je 1.000 Einwohner fahren im Zentrum (318), Bernsdorf (370), Sonnenberg (392). Der Kaßberg dagegen weist 493 PKW je 1.000 EW auf.






PKW-Nutzung



Verkehrsmittelnutzung

Download
Mobilitätssteckbrief Stadt Chemnitz - Sonderauswertung SrV 2018 der TU Dresden
Mobilitaetssteckbrief_fuer_Chemnitz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB

Das Mobilitätsverhalten in Chemnitz im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten wird im Bericht "Sonderauswertung zum Forschungsprojekt „Mobilität in Städten – SrV 2018“ - Städtevergleich" beschrieben.